Konzerte 2024

Konzerttermine 2024

Sonntag, 30.06.2024 um 17.00 Uhr Chor- & Orchesterkonzert

Mozart – Konzert für Klarinette und Orchester

Puccini – Messa di Gloria

Kirchenchor St.Peter, Mitglieder des Kirchenchores der Christuskirche, Projektsänger*innen

Mitglieder des akademischen Orchesters Bonn

Matthias Weimbs, Klarinette

Henning Jendritza, Tenor

Fabio Lesuisse, Bass

Holger Weimbs, Leitung

 

 

Orgelkonzert mit Marcel Berens am Samstag, 04.11.2023 um 18.30 Uhr

Orgelkonzert III des Orgelherbstes in Zülpich

„Europäische Orgelmusik durch die Epochen“

 Marcel Berens spielt das dritte Konzert des Orgelherbstes an den Orgeln in St. Peter.  Der Verein für die Förderung der Kirchenmusik an St. Peter Vox Tolbiacum e.V. lädt zum dritten und letzten Orgelkonzert des neuen Formates „Orgelherbst“ am Samstag, den 4. 11. 2023, um 18:30 Uhr in die Pfarrkirche St. Peter in Zülpich ein.

 Marcel Berens, geboren 1979 in Prüm, durchlief während seines Lehramtsstudium in Trier (Latein, Geschichte) die Ausbildungsgänge der Bischöflichen Kirchenmusikschule in Trier zwischen 1997 und 2003. 2004-14 vertiefte er das Orgelliteraturspiel bei KMD Martin Bambauer (Konstantinbasilika Trier) und begann 2015 ein Orgelstudium am Konservatorium der Stadt Luxemburg bei Prof. Jean-Jacques Kasel, das er 2019 mit dem „premier prix“ und 2020 mit dem „Diplôme de Concert de la Ville de Luxembourg“ abschloss, das mit dem einstimmigen Ergebnis „Grande Distinction“ (60/60 Punkten) der Jury bewertet wurde. 

Als Oberstudienrat unterrichtet er Latein und Geschichte am Stefan-Andres-Gymnasium in Schweich. 

Mit seinem Programm unternehmen wir eine Klangreise durch Europa. Italien, Usbekistan, Belgien, Niederlande, Deutschland und Frankreich sind die musikalischen Stationen. Mit dem „Carillon de Westminster“, vom französischen Komponisten Louis Vierne endet die Reise dann in London. 

Beginn ist am 4. November 2023, um 18:30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Peter in Zülpich, Mühlenberg 9 – 53909 Zülpich.

Der Eintritt in St. Peter ist frei, um eine Spende wird gebeten.

SingPause Zülpich

Alle Kinder lernen singen

Die SingPause bietet musikalische „Alphabetisierung“ für Kinder. Angeleitet werden sie von ausgebildeten Sänger*innen und Musikpädagogen*innen, die vormittags zweimal wöchentlich für jeweils 20 Minuten in die Schulklassen kommen. Singend erarbeiten Singleiter*innen und Kinder musikalische Grundkenntnisse, sowie ein breites, internationales Liederrepertoire.

Während der SingPause bleiben die Grundschullehrer*innen im Klassenraum; gemeinsam mit den Schüler*innen lernen sie neben rhythmischer Schulung und Stimm- und Gehörbildung durch die Ward-Methode zahlreiche Lieder kennen.

Die erlernten Lieder werden in jährlich stattfindenden Konzerten von allen Kindern der geförderten Schulen gemeinsam aufgeführt. Geleitet von ihren Singleiter*innen singen die Kinder Eltern und interessierten Gästen vor. Dieses beeindruckende Ereignis macht erlebbar, was die SingPause bewirkt.

Die SingPause fördert alle Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse und wird unkompliziert in jedem Klassenraum durchgeführt. Außer den Stimmen wird kein weiteres Musikinstrument benötigt.
(Quelle: https://www.singpause-zuelpich.de/)